NEWS:

WIR SAGEN DANKE

Wir bedanken uns neben den vielen Kleinspenden, die die Basis für die Nachhaltigkeit der Arbeit
der BREMER ENGEL schaffen, bei den Großspendern und allen, die das Projekt finanziell unterstützen.
Hier berichten wir über eine Auswahl von Spendenübergaben und Aktionen.

Jahr:

Hansa Gruppe unterstütz die Bremer Engel

23.10.2019

Hansa Gruppe unterstütz die Bremer Engel

Bereits zum dritten Mal hat die Hansa Gruppe das Sommerkonzert der Seniorenwohnanlagen auf Gut Sandbeck, zugunsten der BREMER ENGEL, ausgerichtet. Das Consortium Felicianum hat auch in diesem Jahr die Zuschauer begeistert. Durch die Eintrittsgelder, die komplett gespendet werden, und den Beitrag von einigen Sponsoren, konnte Julia Graue (Hausleitung im Seniorenwohnpark an der Lesum)in diesem Jahr die stolze Summe von 2.200 € an die BREMER ENGEL überreichen. Wir danken dem Veranstalter und den Sponsoren ganz herzlich für die Unterstützung.


Doppelt für die Bremer Engel

22.10.2019

Doppelt für die Bremer Engel


Die Mitarbeiter von Starke Bäcker haben zum 70sten Geburtstag von ihrem Seniorchef insgesamt 1.250 Euro gesammelt und diese Summe an die Bremer Engel gespendet. Eckhard Starke war so gerührt, dass er die Spendensumme sogar verdoppelte.

Normalerweise hängt Eckhard Starke seinen Geburtstag nicht an die große Glocke, doch geheim halten konnte er seinen 70sten Geburtstag nicht. Trotz Datenschutz! „Dieses Datum haben sich wohl einige Mitarbeiter, die schon länger dabei sind, gemerkt!“, vermutete der Seniorchef und tatsächlich befinden sich unter den mittlerweile rund 380 Angestellten auch viele, die bereits seit Jahrzehnten bei der Bäckerei aus Schwanewede/Neuenkirchen arbeiten. Die haben dafür gesorgt, das sich jeder an der Geburtstagsspende beteiligt und insgesamt sind dabei nun 1250 Euro zusammengekommen. Das sorgte bei der symbolischen Scheckübergabe mit den Bremer Engeln in der Backstube von Starke Bäcker für Staunen und glückliche Gesichter. Eckhard Starke ist ein großer Fan der Bremer Engel und verdoppelte die Spendensumme auf insgesamt 2.500 Euro. 

Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende und bedanken uns ganz herzlich bei Eckhard Starke und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Starke Bäcke!

 

 


GOLFEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

02.10.2019

GOLFEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

Es war wieder einiges los auf der Golfanlage, als der Lions Club Verden am 16. Juni 2019 gemeinsam mit dem Golf Club Verden e. V. zum 12. Benefiz-Golfturnier geladen hatte. Zum wiederholten Male wurde die Veranstaltung zugunsten gemeinnütziger Einrichtungen ausgerichtet. Sie wurde dieses Mal auch von dem neuen Clubgastronomen „Da Roberto“ unterstützt. Insgesamt kamen 9.000 Euro zusammen – der Erlös aus den Startgeldern sowie vor allem aus zahlreichen großzügigen Spenden von Unternehmen aus Bremen und Verden. Höhe- und Schlusspunkt dieser fröhlichen Traditionsveranstaltung war auch in diesem Jahr wieder die eigens initiierte Tombola durch Karl-Peter Neumann und Fritz-Dieter Tollé vom Lions Club Verden, bei der es über 100 Preise zu gewinnen gab und deren Erlös wieder ganz maßgeblich zu dem Gesamtergebnis beitrug. „Bei den beiden Ausrichtern möchten wir uns von Herzen für die großzügige Unterstützung der BREMER ENGEL bedanken. Seit vielen Jahren organisieren sie das Benefiz-Turnier mit unermüdlichem Engagement für die mobile Familienhilfe. Ihr Einsatz trägt dazu bei, dass unser Hilfsangebot in Bremen und der gesamten Nordwestregion fortbesteht, denn es finanziert sich fast ausschließlich über Spenden“, erklärte ENGEL-Botschafterin Sandra Wagner, die den symbolischen Scheck in Höhe von 4.500 Euro von Fritz-Dieter Tollé in Gegenwart von Katja Ingenhoven, der Clubmanagerin des Golf Clubs Verden, entgegennahm. Das Lions Club-Mitglied betonte, sein Club unterstütze das Projekt der BREMER ENGEL sehr bewusst und gerne: „Die mobilen Kinderkrankenschwestern leisten eine wichtige Arbeit. Sie begleiten schwerst- und chronisch kranke Kinder nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu Hause weiter. Auf diese Weise beeinflussen die BREMER ENGEL den Heilungsprozess ihrer Patienten positiv und machen es ein bisschen leichter, schweres Leiden zu ertragen. Das haben auch einige Familien hier in Verden bereits erfahren können“, so Fritz-Dieter Tollé.
Im Namen aller Patientenfamilien danken die BREMER ENGEL herzlich für die erneute großzügige Unterstützung!


Unterstützung von den Arabella Freunden Deutschland

02.10.2019

Unterstützung von den Arabella Freunden Deutschland

Auf ihrem 10. Jahrestreffen, das im Norden der Republik stattfand, sammelten sie für die BREMER ENGEL

Einmal im Jahr kommen sie aus allen Ecken des Landes zusammen: die Arabella Freunde Deutschland. Zum 10. Jahrestreffen der Borgward Oltimer-Liebhaber luden Dieter Bohlmann, Wolf und Meike Petter – Mitglieder des Clubs – an den Falkensteinsee in der Gemeinde Ganderkesee ein. Die jährlichen Treffen dienen nicht nur dem Austausch unter (Auto)-Freunden, es wird auch immer für einen guten Zweck gesammelt. Diesmal entschieden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, für die BREMER ENGEL zu spenden. „Die Arbeit dieser mobilen Kinderkrankenschwestern kommt schwerstkranken Kindern und ihren Familien zugute. Eine gute Sache: Schließlich braucht man nicht nur im Verkehr einen Schutzengel, sondern auch in schwierigen Lebenssituationen“, begründeten die Veranstaltungsinitiatoren die Wahl der Arabella Freunde Deutschland.

Die Drei überreichten den symbolischen Scheck über die Spendensumme im Oldtimer Zentrum des Schuppen Eins in der Überseestadt an BREMER ENGEL Angela Kropp und Botschafter Wolfgang Look. Beide freuten sich über die Unterstützung der mobilen Familienhilfe. „Aktionen wie diese tragen dazu bei, dass das Projekt weiterentwickelt werden kann. Die BREMER ENGEL finanzieren sich nämlich fast ausschließlich über Spenden“, erklärte Angela Kropp, die sich gemeinsam mit Wolfgang Look im Namen aller Patientenfamilien für die gesammelte Summe bedankte.


Radeln für den guten Zweck

30.09.2019

Radeln für den guten Zweck

Bei der Firmengruppe Henry Lamotte kam in den Sommermonaten so mancher ins Schwitzen – und das für den guten Zweck! Das Unternehmen rief seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu auf, von Mai bis August mit dem Rad zur Arbeit zu kommen. Diese Aktion diente nicht nur dem Umweltschutz, denn für jeden gefahrenen Kilometer, sammelte das Unternehmen 5 Cent für einen sozialen Zweck.

In diesem Jahr kamen durch die fleißigen Radfahrerinnen und Radfahrer 2000 Euro für die BREMER ENGEL zusammen. „Wir freuen uns sehr, mit unserem Beitrag schwerst- und chronisch kranken Kindern in Bremen und der Region helfen zu können!“ sagt Geschäftsführer Harald Schiff, der im Namen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer symbolisch einen Scheck an die BREMER ENGEL überreichte.

Wir freuen uns sehr über das Engagement und danken im Namen unserer Patientenkinder und deren Familien allen Beteiligten für ihre schweißtreibende und großartige Leistung!


Spenden statt Geschenke

25.09.2019

Spenden statt Geschenke

Unter diesem Motto feierte das Logistikunternehmen Heinrich Langhorst GmbH & Co. KG sein 100-jähriges Firmenjubiläum mit Kunden und Partnern. Dabei sind 5.610 Euro für die BREMER ENGEL zusammengekommen.

Die Mitarbeiter durften aussuchen, wem die Spendengelder zugutekommen sollten, die sich das Unternehmen statt Geburtstagspräsente wünschte. Eine der bedachten Initiativen war die Erika Müller Stiftung mit ihrem Projekt BREMER ENGEL. „Da haben unsere Beschäftigten die richtige Wahl getroffen. Wir sind beeindruckt von der Arbeit dieser speziell ausgebildeten Kinderkrankenschwestern, die schwerstkranke Kinder und ihre Familien nach einem Krankenhausaufenthalt daheim weiter betreuen. Wer selbst Vater oder Mutter ist, kann nachempfinden, wie wertvoll eine solche Stütze sein muss. Schön, dass unser Unternehmen einen kleinen Teil dazu beitragen kann, die Leistungen der BREMER ENGEL weiter zu finanzieren“, erklärte Rainer Langhorst aus der Geschäftsführung. Er war gemeinsam mit Projektmanager Nanno Alpers in die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Links der Weser gekommen, um den symbolischen Scheck über 5.610 Euro persönlich zu überreichen. Diesen nahmen die BREMER ENGEL-Krankenschwester Beate Tinnemeyer und Chefarzt Dr. Martin Claßen entgegen, die sich im Namen aller Patienten und ihrer Eltern bedankten: „Das Engagement von Unternehmen wie ihrem hilft uns, eine Versorgungslücke zu schließen. Indem die BREMER ENGEL eine Brücke zwischen Klinik und Zuhause bauen, wird es für Familien nach der Entlassung ihres Kindes aus dem Krankenhaus leichter, die begonnene Therapie fortzuführen. Das beeinflusst viele Krankheitsverläufe sehr positiv“, betonte Dr. Martin Claßen.

 

BU: Freuten sich über die Spendensumme, die auf der Jubiläumsfeier der Firma Langhorst gesammelt wurde: Chefarzt Dr. Martin Claßen, (2.v.l.), BREMER ENGEL Beate Tinnemeyer (M.) und ENGEL-Botschafterin Sandra Wagner – hier mit Rainer Langhorst (l.) und Nanno Alpers (2.v.r.), die den Scheck überreichten.


SAVE THE DATE: SONNTAG, 15. SEPTEMBER! CHARITY WALK & RUN ZUGUNSTEN DER BREMER ENGEL

11.09.2019

SAVE THE DATE: SONNTAG, 15. SEPTEMBER! CHARITY WALK & RUN ZUGUNSTEN DER BREMER ENGEL

Zum achten Mal kommt der Benefizlauf Charity Walk & Run nach Bremen. Der Lauf findet in diesem Jahr zugunsten der BREMER ENGEL und Humanity First Deutschland statt. Die Startgelder fließen zu 100% in den Spendentopf. Ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener - mitmachen kann jeder! Startpunkt ist der Bremer Marktplatz. Der Kinderlauf beginnt um 11.30h, der Hauptlauf um 12h. Wenn ihr euch anmelden, die Laufstrecke sehen oder weitere Infos zum genauen Zeitplan möchtet, schaut einfach unter: https://www.charity-walk.info/staedte/bremen/. Wir sind auch mit einem Infostand vor Ort und freuen uns auf einen tollen Lauf!


Lions Club Seute Deern Bremerhaven unterstützt die bremer engel

11.09.2019

Lions Club Seute Deern Bremerhaven unterstützt die bremer engel

Der Lions Club Seute Deer aus Bremerhaven hat die BREMER ENGEL im Rahmen der Osterei-Aktion 2019 unterstützt. Neben vier weiteren Spendenempfängern konnten wir uns über eine Spende in Höhe von 2.000 € freuen! Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und schicken herzliche Grüße nach Bremerhaven.


10 JAHRE PARTNERSCHAFT MIT DER KLINIK FÜR KINDER- UND JUGENDMEDIZIN IM JOSEF-HOSPITAL DELMENHORST

07.09.2019

10 JAHRE PARTNERSCHAFT MIT DER KLINIK FÜR KINDER- UND JUGENDMEDIZIN IM JOSEF-HOSPITAL DELMENHORST

Bereits seit 2009 ist das Delmenhorster Kinder- und Jugendkrankenhaus Kooperationspartner unserer BREMER ENGEL. Die auf Krankheitsbilder wie Diabetes, Asthma und Blutgerinnungsstörungen spezialisierte Klinik verfügt auch über eine große medizinische Kompetenz in den Bereichen Kinderkardiologie, Neuropädiatrie, Allergologie und Hämatologie. „Zudem werden hier unter 18-jährige Patienten aus der Notfall-Ambulanz sowie aus allen Fachabteilungen des Josef-Hospitals behandelt“, sagt Chefarzt Dr. Matthias Viemann. Zu seinem Team gehören neben Kinderärzten und Krankenpflegern auch BREMER ENGEL. Diese begleiten Kinder und Jugendliche nach ihrem Krankenhausaufenthalt zu Hause weiter, wenn es notwendig ist. Hier stellen sie nicht nur die Weiterführung der medizinischen Therapie sicher. Ihr breites Tätigkeitsfeld reicht von Diabetesschulungen in Familien sowie in Kindergärten, Schulen oder Sportvereinen bis hin zu Behördengängen und dem Aufzeigen von Unterstützungsmöglichkeiten für betroffene Familien. Auch für die Sorgen und Nöte der Geschwister und Eltern sind die Engel da. Dr. Matthias Viemann: „Ihre Arbeit ist für unser Krankenhaus ein großer Gewinn. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen!“


MARATHON FÜR DIE BREMER ENGEL

05.09.2019

MARATHON FÜR DIE BREMER ENGEL

Beim Hansa Spendenlauf auf dem Sportplatz des 1. FC Burg in Bremen-Burg kamen durch den unermüdlichen Einsatz von Alt und Jung 7.555 Euro für die mobile Familienhilfe zusammen.

„Von einer so großen Resonanz haben wir nicht zu träumen gewagt“, sagt Julia Graue, Hausleiterin der HANSA Seniorenwohnparks an der Ihle und an der Lesum, die die Veranstaltung initiierte und organisierte. Die Botschafterin der BREMER ENGEL hatte in den vergangenen Wochen Firmen, Vereine, Kindergärten, Schulen, Altenpflegeschulen und Institutionen sowie Privatpersonen aus Bremen und der Region zu einem Spendenlauf unter dem Motto „Wir bewegen Engel“ eingeladen. Dieser fand Donnerstag, den 22. August auf dem Sportplatz des 1. FC Burg in Bremen-Burg statt und war mehr als gut besucht. „Wir haben um die 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezählt. Darunter waren ganz kleine aus Kindergärten im Stadtteil, aber auch Senioren der Hansa-Gruppe mit und ohne Rollator“, so Julia Graue. Sie war nicht nur von der Ausdauer, sondern auch der Spontaneität etlicher Akteure beeindruckt. „Einige Läufer legten bis zu 115 Runden auf der Bahn des Vereinsgeländes zurück. Diese Strecke ist länger als eine Marathondistanz! “, erzählt sie. Unter den aktiven Teilnehmern befand sich übrigens auch Ex-Werder-Profi Ivan Klasnic. Er drehte nicht nur ein paar Runden auf dem Sportplatz, sondern war auch am WeyKick-Magnetfußballtisch anzutreffen. Dieser gehörte zum bunten Rahmenprogramm mit Kinderschminken, Torwandschießen, Hüpfburg, Engelflügelmalen und Live-Musik.
Insgesamt wurden an dem Tag 4.200 Runden und damit rund 1.260 Kilometer zurückgelegt. Für jede Runde spendete die Hansa-Gruppe 1 Euro an die BREMER ENGEL und sammelte zusätzlich Gelder von Sponsoren für die mobile Familienhilfe ein. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und Läufern für das tolle Engagement und freuen uns schon auf ein nächstes Mal.


Lions Club Bremer Schweiz unterstützt BREMER ENGEL

29.08.2019

Lions Club Bremer Schweiz unterstützt BREMER ENGEL

Aus dem Verkauf der beliebten Ostereier hat der Lions Club Bremer Schweiz einen Reinerlös von 16.500 EUR generiert, welcher in feierlichem Rahmen an mehrere Projekte in und um Bremen verteilt wurde.

Neben den BREMER ENGELN, die mit einer Spende in Höhe von 2.000 EUR bedacht wurden, konnten sich noch acht weitere Organisationen über eine Zuwendung freuen. Allen Projekten gemein ist, dass sie Kinder in ihren unterschiedlichen Situationen und entsprechend ihrer Bedürfnisse unterstützen.

Wir danken dem Lions Club für das Engagement die erneute Spende!


DABEI SEIN UND MITBIETEN BEI DER FINISSAGE!

28.08.2019

DABEI SEIN UND MITBIETEN BEI DER FINISSAGE!

„Gemeinsam Zusammen“ so lautet der Titel einer Ausstellung der Künstlerinnen Edeltraud Hennemann und Katrin Schütte, die derzeit im Wall-Saal der Zentralbibliothek am Wall zu sehen ist. Am 29. August endet sie mit einem besonderen Event: Um 17.30 Uhr wird zugunsten der BREMER ENGEL ein gleichnamiges Werk von imposantem Ausmaß versteigert. Das abstrakte Bild mit einer Größe von 4,80 x 2,20 m haben die Bildhauerin und die Malerin in einer Gemeinschaftsarbeit als Triptychon angelegt. Somit kann man eines von drei Teilen oder das Gesamtwerk erwerben. Der Erlös geht nach Abzug der Materialkosten komplett an die Erika Müller Stiftung, die unser Projekt ins Leben gerufen hat und es finanziert. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Edeltraud Hennemann und Katrin Schütte für die Unterstützung unserer Arbeit und freuen uns, wenn ganz viele Bremerinnen und Bremer kommen, um bei der Versteigerung dieses tollen Kunstwerks mitzubieten!


WAS IST EIGENTLICH LEUKÄMIE?

20.07.2019

WAS IST EIGENTLICH LEUKÄMIE?

Auf die Begleitung von Patienten mit Leukämie spezialisiert – das sind unsere BREMER ENGEL an der Prof.-Hess-Kinderklinik. Dabei handelt es sich um die häufigste Krebsart bei Kindern unter 15 Jahren. In Deutschland erkranken jährlich etwa 1.200 Kinder und Jugendliche neu an Blutkrebs – und zwar an verschiedenen Formen. Besonders oft tritt bei ihnen die akute lymphatische Leukämie (ALL) auf, gefolgt von der akuten myeloischen Leukämie (AML). Immer ist die Zusammensetzung des Blutes krankhaft verändert. Blutarmut, Infektionen und Blutungen können die Folge und zugleich die ersten Anzeichen dieses Krebses sein. Was uns freut: Leukämie ist heute sehr gut behandelbar. Von der ALL werden etwa 90 Prozent der betroffenen Kinder dauerhaft geheilt, eine AML überleben rund 73 Prozent. Trotz aller Fortschritte – die Behandlung mit Chemo- und Strahlentherapie ist nach wie vor für die Patienten schmerzhaft und sehr belastend. Und auch die Familien leiden. „Wir sind froh, BREMER ENGEL an unserem Krankenhaus zu haben, die den Leidensweg begleiten“, betont Prof. Dr. Arnulf Pekrun, leitender Oberarzt an der Prof.-Hess-Kinderklinik. „Ihre medizinische Betreuung sowie ihr offenes Ohr für Kummer, Sorgen und Ängste beschleunigen den Genesungsprozess ungemein.“ Uns bleibt an dieser Stelle nur eines zu sagen: Wir wünschen betroffenen Kindern und ihren Eltern alles Gute und ganz viel Kraft für die weitere Behandlung. Ihr schafft das!!!


GROSSES FÜR KLEINE

06.07.2019

GROSSES FÜR KLEINE

Das Unternehmen goodsdogood spendet einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf von Bremer Stadtmusikanten-Wandstickern an die BREMER ENGEL. Geschäftsführer Korbinian Ott überreichte gemeinsam mit seiner Partnerin Eva Grube den ersten symbolischen Scheck an die mobilen Kinderkrankenschwestern.

Schon viele Jahre unterstützt goodsdogood die BREMER ENGEL. Seit 2015 geschieht dies mit so genannten „Grow Charts“. Dabei handelt es sich um Wandsticker, mit denen man die Größe der eigenen Kinder messen kann und so die Striche im Türrahmen ablöst. „Die Idee kam mir auf einer Reise. Auf einem Markt in Kapstadt entdeckte ich diese Art Aufkleber mit Safaritieren und dachte mir, mit Bremer Stadtmusikanten könnte er noch schöner aussehen“, so Eva Grube. Wieder zu Hause ließ sie den Wandsticker aus Vinyl in den Farben pink, rot, blau, grau und grün für einen guten Zweck produzieren. Denn: 3,49 Euro von jedem verkauften Exemplar gehen an die BREMER ENGEL. In den vergangenen Monaten sind so 1.000 Euro zusammengekommen. Eva Grube überreichte diese zusammen mit dem Inhalt einer BREMER ENGEL-Spendendose in ihrem Laden „Jackie & Kate“ in der Wachmannstraße. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die wichtige Arbeit der ENGEL zu unterstützen. Wir hoffen, schon bald weitere Spenden überreichen zu können und arbeiten daran“, so die Geschäftsführerin. Martin Herrmann, Botschafter der BREMER ENGEL, der den symbolischen Scheck stellvertretend entgegen nahm, freute sich: „Auch im Namen der Ärzte in unseren Partnerkliniken und natürlich der betroffenen Kinder sowie ihrer Familien möchten wir uns herzlich für die Hilfe bedanken. Die trägt dazu bei, dass wir unsere Brückenpflege weiter ausbauen und noch mehr Patienten medizinisch begleiten können.“ Übrigens: Erhältlich sind die Aufkleber bei „the lucky fish“ im Bremer Viertel, bei „Jackie & Kate“ in der Wachmannstraße 103 und im „Sieben-Faulen-Laden“ in der Böttcherstraße oder online unter www.goodsdogood.de und www.bremer-engel.de/de/shop/.


IN DELMENHORST UNTERWEGS…

01.07.2019

IN DELMENHORST UNTERWEGS…

...das ist unser BREMER ENGEL Sabine Stoll. An ein bis zwei Tagen in der Woche besucht sie ihre Patienten zu Hause – darunter Kinder und Jugendliche mit einem Diabetes, aber auch anderen chronischen oder psychischen Erkrankungen. „Kennengelernt haben wir uns während ihres Aufenthalts im Krankenhaus, so dass ein Vertrauensverhältnis besteht, bevor ich ihr privates Umfeld und das ihrer Familie betrete“, sagt die mobile Kinderkrankenschwester, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am
Josef-Hospital Delmenhorst arbeitet. Da sie einige Betroffene über einen langen Zeitraum betreut, haben sich enge Verbindungen entwickelt. „Das Schöne am ENGEL sein ist für mich, dass ich dann unterstützen kann, wenn ich gebraucht werde – egal ob die letzte Begegnung schon ein Jahr oder nur eine Woche zurückliegt“, erklärt Sabine Stoll. Im Umkehrschluss bedeutet das für sie, auch nach Dienstschluss erreichbar zu sein. „Wenn das Diensthandy mal am Abend oder Wochenende klingelt, gehe ich natürlich ran, fahre aber nicht in allen Fällen raus. Ich habe gelernt, Notfälle zu erkennen und mich in anderen Situationen abzugrenzen“, betont die 43-Jährige. Der Austausch mit den Ärzten und Therapeuten ihrer Station helfe dabei und sei wichtig für ihre Arbeit. Denn Sabine Stoll ist nicht nur bei medizinischen Fragen Ansprechperson, sondern in allen Lebenslagen: „Auf Wunsch begleite ich Familien zu Ämtern und Ärzten oder stelle Verbindungen zu Hilfseinrichtungen her.“


RUDERN FÜR DEN GUTEN ZWECK

26.06.2019

RUDERN FÜR DEN GUTEN ZWECK

In den vier Clubs der Fitness Parks (Aumund, Burglesum, Horn-Lehe, Stuhr-Brinkum) kam so mancher letzte Woche ins Schwitzen - und zwar für den guten Zweck! Zahlreiche Mitglieder und MitarbeiterInnen der Fitness Parks haben am 2. Rudermarathon teilgenommen und auf den Ruderergometern der jeweiligen Studios eine Strecke von insgesamt 847,583 km zurückgelegt!
Pro geruderten Kilometer wurde ein individueller Spendenbetrag von Bremer Firmen zugunsten unserer schwerst- und chronisch kranken Kinder gespendet. Die Aktion wurde durch zahlreiche Sponsoren der Fitness Parks (AOK Bremen/Bremerhaven, Inkospor, der Fleischerei Boes Burg, der Nehlsen GmbH, den Restaurants Renoir und Derada in Lesum sowie dem Skip Rehasportverein) unterstützt und so konnte eine Summe von insgesamt 3117,34 Euro für die BREMER ENGEL zusammengetragen werden. Wir freuen uns sehr über das erneute großartige Engagement und danken von Herzen allen Beteiligten für ihre schweißtreibende und großartige Leistung!


Der neue Newsletter ist da!

22.06.2019

Der neue Newsletter ist da!

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Förderer der BREMER ENGEL,

unser neuer Newsletter ist fertig.

Wir wünschen interessante Lektüre.

Herzliche Grüße

Ihre BREMER ENGEL


BREMER FREIWILLIGENDIENSTLEISTENDE SPENDEN AN DIE BREMER ENGEL!

13.05.2019

BREMER FREIWILLIGENDIENSTLEISTENDE SPENDEN AN DIE BREMER ENGEL!

Im Land Bremen gibt es ca. 800 junge Menschen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren die einen Freiwilligendienst (FSJ/BFD/FÖJ) leisten. Sie engagieren sich in unterschiedlichsten sozialen, politischen oder kulturellen Einrichtungen (z.B. in Krankenhäusern, Kindergärten, Sportvereinen, Museen, Theater, Ortsämter, Seniorenheimen u.v.m.) und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander.

Jährlich findet im Theater am Goetheplatz zur Ehrung dieses gesellschaftlichen Engagements der „Tag der Freiwilligen“ statt. Neben einer Dankesrede von Bürgermeister Carsten Sieling ist die Veranstaltung durch Beiträge und Aktionen der Freiwilligen geprägt.

In diesem Jahr wurde durch die Sprecher*innen aller Freiwilligen eine Spendenaktion für die BREMER ENGEL initiiert und es konnten dabei 413€ gesammelt werden!

Die BREMER ENGEL freuen sich sehr über dieses tolle Engagement und danken ganz herzlich allen Beteiligten für diese großartige Unterstützung!


AM 16.06.2019 - 12. LIONS-BENEFIZ-GOLFTURNIER IM GOLF-CLUB VERDEN ZUGUNSTEN DER BREMER ENGEL!

09.05.2019

AM 16.06.2019 - 12. LIONS-BENEFIZ-GOLFTURNIER IM GOLF-CLUB VERDEN ZUGUNSTEN DER BREMER ENGEL!

Der Lions Club Verden veranstaltet am 16.06.2019 zum 12. Mal sein Benefiz-Golfturnier zugunsten der BREMER ENGEL.
Bei dem Turnier sind noch Plätze frei - also meldet euch an und verbringt einen tollen Tag auf dem wunderschönen Platz des Golfclubs Verden. Das Startgeld beträgt für auswärtige Turnierteilnehmer 75,00 € pro Person und beinhaltet die Rundenverpflegung und das anschließende gemeinsame Essen. Mitglieder des GC Verden zahlen 55€. Nicht spielende Gäste können für 35€ dabei sein.
Meldeschluss ist am Donnerstag 13.06.2019 um 12.00 Uhr.

Mehr Infos erhalten Sie wenn Sie auf den Flyer klicken.


Seniorenpark an der Lesum: ein Herz für Alt und Jung

11.03.2019

Seniorenpark an der Lesum: ein Herz für Alt und Jung

Über ein Benefizkonzert kamen 2.200 Euro für die BREMER ENGEL zusammen.

Klassische Musik für eine gute Sache – dazu lädt der Seniorenpark an der Lesum einmal im Jahr zugunsten der BREMER ENGEL ein. Im letzten Jahr waren Bewohner der zur Hansa-Gruppe gehörenden Einrichtung sowie Musikfreunde zu einem Benefizkonzert des Consortium Felicianum auf Gut Sandbeck in Osterholz-Scharmbeck eingeladen. „Eine Reise durch die Welt der musikalischen Märchen“ hieß das Motto der Veranstaltung. Es lockte zahlreiche Zuhörer, die großzügig spendeten. Unterstützt von der Burgapotheke, der Hindenburgapotheke und der Firma H.D. Cordes Seniorenumzüge, die das Konzertes sponserten, und mit den Einnahmen aus dem Kopierservice des Seniorenparks kamen 2.200 Euro zusammen, die Anfang März an die BREMER ENGEL übergeben wurden. Beate Krone, ENGEL an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Bremen-Nord: „Wir freuen uns sehr über das Engagement der Hansa-Gruppe und bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung unserer Arbeit!“

BU: Julia Graue und Nadia Winiarsky von der Hansa-Gruppe überreichten Beate Krone, Kinderkrankenschwester und Diabetesberaterin an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Bremen-Nord einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.200 Euro. Mit dabei: Nadja Segers von den BREMER ENGELN, die sich ebenfalls freute.


STARKE BÄCKER UND CSM DEUTSCHLAND

14.02.2019

STARKE BÄCKER UND CSM DEUTSCHLAND


CASA DI MOBILI UNTERSTÜTZT DIE BREMER ENGEL

07.02.2019

CASA DI MOBILI UNTERSTÜTZT DIE BREMER ENGEL

Bereits seit über 30 Jahren organisiert Familie Schewe in ihrem Einrichtungshaus casa di mobili in Worpswede ihr traditionelles Weihnachts-Opening am ersten Advent. Auch im letzen Jahr erwartete die Besucher neben individuellen Einrichtungsideen eine Sonderausstellung mit besonderen Weihnachtdekorationen und Geschenkideen. Auf dem Außengelände wurden im stilvollen Ambiente Leckereien wie Panettone, Kaffeespezialitäten und hausgemachter VINbrulé für die Gäste angeboten.

Den Erlös aus dem Glühwein-Ausschank spendet Familie Schewe bereits zum wiederholten Mal an die BREMER ENGEL: „Wir haben uns dazu entschlossen, mit unserer Spende die BREMER ENGEL zu unterstützen, deren Arbeit und persönliches Engagement unsere Familie beeindruckt!“, sagt Geschäftsführer Robin Schewe.

 

Die BREMER ENGEL danken auch im Namen der Patientenkinder und deren Familien für das treue Engagement!


NEUES AUTO FÜR DIE BREMER ENGEL

05.02.2019

NEUES AUTO FÜR DIE BREMER ENGEL

Eine Spende der PSD Bank Nord in Höhe von 10.000 Euro machte den Kauf eines Cityflitzers möglich. Am Dienstag, den 5. Februar wurde das Fahrzeug von den mobilen Kinderkrankenschwestern auf dem Parkplatz der Prof.-Hess-Kinderklinik offiziell in Betrieb genommen. Mit dabei war Nils Hüneke, Kundenberater bei der PSD Bank Nord in Bremen. Er freut sich, dass die BREMER ENGEL jetzt noch besser motorisiert sind.
 
„Ohne Autos ist unsere Arbeit nicht möglich“, sagt Martina Klose, Mitarbeiterin der Prof.-Hess-Kinderklinik. Sie ist eine von insgesamt zehn BREMER ENGELN – darunter acht speziell ausgebildete Kinderkrankenschwestern, eine Kunsttherapeutin und eine Psychologin –, die viel unterwegs sind, da sie chronisch- und schwerstkranke Kinder nach einem Krankenhausaufenthalt zu Hause weiter medizinisch versorgen. Um bei steigender Nachfrage die notwendigen Patientenbesuche in Bremen und der gesamten Nordwestregion tätigen zu können, musste jüngst ein in die Jahre gekommenes Fahrzeug dringend ersetzt werden. Die Spende der PSD Bank Nord über 10.000 Euro sei da genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen, erklärt Martina Klose: „Denn für uns ist es wichtig, dort vor Ort zu sein, wo wir gebraucht werden: Im häuslichen Umfeld der kranken Kinder, weil wir hier nicht nur für sie, sondern auch für ihre Eltern und Geschwister Hilfestellung geben und Entlastung schaffen können."
 
Nils Hüneke, Kundenberater bei der PSD Bank Nord in Bremen, hatte es sich nicht nehmen lassen, die Inbetriebnahme des Fahrzeugs zu begleiten. „Es ist schön zu sehen, dass unsere Unterstützung direkt Gutes bewirkt und jetzt mit dem neuen Auto künftig noch mehr Betroffenen geholfen werden kann.“ Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz, Direktor der Prof.-Hess-Kinderklinik, bedankte sich im Namen der kranken Kinder und ihrer Eltern sowie aller ENGEL und Mitarbeiter des Krankenhauses für die Spende: „Sie trägt wesentlich dazu bei, dass die BREMER ENGEL auch weiterhin die so wichtige Brücke zwischen Klinik und Zuhause schlagen können. Die Betreuung unserer Patienten in vertrauter Umgebung durch die ENGEL begünstigt den Genesungsprozess sehr.“
 
 
Auf dem Bild:
Wollen den neuen Wagen hegen und pflegen: die BREMER ENGEL Inga Buchholz (l.) und Martina Klose, hier mit Prof. Dr. Hans-Iko Huppertz und Nils Hüneke.

EINE SPENDE STATT GESCHENKE

30.01.2019

EINE SPENDE STATT GESCHENKE

Das Ehepaar Thiel ist zusammen 100 Jahre alt geworden. Beide Partner haben sich zu ihrem Geburtstag anstelle von Geschenken eine Spende für die BREMER ENGEL von den Gratulanten gewünscht. „Die BREMER ENGEL helfen Kindern und deren Familien in einer schweren Lebenslage, in die sie durch eine schlimme Krankheit geraten sind. Wir möchten einen Beitrag leisten, dass ihre wertvolle Arbeit fortgesetzt wird“, betont das Ehepaar. Wir danken ganz herzlich auch im Namen unserer Patientenkinder für die tolle Unterstützung!


WÜRSTCHEN FÜR EINEN GUTEN ZWECK

29.01.2019

WÜRSTCHEN FÜR EINEN GUTEN ZWECK

„Leise brutzelt die Wurst“: Unter diesem Motto fand bereits zum fünften Mal ein winterliches Zusammentreffen im Grand Central Oberneuland statt. Die Eventagentur momentis hatte im Dezember erneut zu sich eingeladen – diesmal mit der Oberneulander Firma Strohbach & Krey Messebau sowie der Praxis Physiotherapie Oberneuland Küthmann & Brandt. Gemeinsam begingen die Unternehmen mit Partnern, Freunden, Kunden und Kollegen eine etwas andere Weihnachtsfeier. An eigens errichteten Ständen auf dem Gelände des alten Bahnhofes wurden Bratwurst, Heißgetränke, Waffeln und andere kulinarische Köstlichkeiten, die durch das auf dem Gelände ansässige Restaurant „FLAGMAN“ gesponsert wurden, zugunsten der BREMER ENGEL, ein Projekt der Erika Müller Stiftung, verkauft. Auch eine Tombola hatten die Veranstalter initiiert und konnten zusammen insgesamt 5.400 Euro für die mobilen Kinderkrankenschwestern sammeln. Am 29. Januar überreichten Sascha Tietje-Windt, Geschäftsführer und Inhaber von momentis, und Nils Krey, Geschäftsführer von Strohbach & Krey Messebau sowie Marius Brandt Geschäftsführer der Physiotherapie Oberneuland die Spende an Svenja Hösel von der Erika Müller Stiftung. „Im Namen der BREMER ENGEL bedanke ich mich herzlich für die alljährliche Unterstützung unserer Arbeit. Das Geld fließt direkt in unsere Brückenpflege, die es chronisch- und schwerstkranken Kindern ermöglicht, nach einem Krankenhausaufenthalt schnellstmöglich zur Familie nach Hause zurückzukehren.“

Bildunterschrift: Symbolische Scheckübergabe von Sascha Tietje-Windt (momentis GmbH), Nils Krey (Strohbach & Krey Messebau) und Marius Brandt (Physiotherapie Oberneuland Küthmann & Brandt) an Svenja Hösel (Erika Müller Stiftung/Projekt BREMER ENGEL)


DANKESCHÖN AN DIE HOLLERLAND APOTHEKE UND IHRE KUNDEN

24.01.2019

DANKESCHÖN AN DIE HOLLERLAND APOTHEKE UND IHRE KUNDEN

Eine Tüte für Medikamente, Lutschbonbons & Co.? Na klar, die gibt es in der Hollerland Apotheke für Kundinnen und Kunden. In den letzten Monaten wurden diese von Apothekerin Dr. Susan Plietker und ihrem Team aber immer mit dem Hinweis überreicht, dass man sich über eine kleine Spende für die BREMER ENGEL freue. Und die gab es reichlich – größere noch dazu: In der aufgestellten Spendendose kamen ganze 750 Euro für unsere mobilen Kinderkrankenschwestern zusammen. BREMER ENGEL-Botschafterin Sandra Wagner (l.) nahm das Geld in Form eines symbolischen Schecks von Susan Plietker entgegen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Inhaberin, ihren Hollerland-Mitarbeitern und insbesondere natürlich auch bei den Kunden der Apotheke für die Unterstützung unsere Arbeit!


„AB SEITS“ SPENDET 1.000 EURO AN BREMER ENGEL

17.01.2019

„AB SEITS“ SPENDET 1.000 EURO AN BREMER ENGEL

Seit vielen Jahren unterstützt die Inhaberin der Gaststätte „Ab Seits“ , Christina Pezer, die Arbeit der BREMER ENGEL mit unterschiedlichen Aktionen. Frau Pezer, die selbst als Krankenschwester tätig ist, hatte die gute Idee 50 Prozent der Einnahmen, die sie während der Übertragung von Werder Bremen-Spielen erzielt, an die mobile Familienhilfe zu spenden. Über 1.000 Euro können sich die BREMER ENGEL freuen, die Botschafter Wolfgang Loock heute mit einem symbolischen Scheck entgegengenommen hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Gästen und beim Team der Kneipe Ab Seits für die tolle Unterstützung!


GROSSZÜGIGE SPENDE DURCH LOSVERKAUF VOM GOP BREMEN

09.01.2019

GROSSZÜGIGE SPENDE DURCH LOSVERKAUF VOM GOP BREMEN

Während seiner Silvestergala hat das GOP Varieté-Theater Bremen eine Tombola zugunsten der BREMER ENGEL organisiert. Insgesamt konnten dadurch 2.039 Euro gesammelt werden!
Wir freuen uns sehr über diese schöne Aktion und danken dem GOP Team und seinen Gästen in der Silvesternacht für diese tolle Unterstützung!


„AUF DEM PARKETT“ – LESUNG ZUGUNSTEN DER BREMER ENGEL

03.01.2019

„AUF DEM PARKETT“ – LESUNG ZUGUNSTEN DER BREMER ENGEL

Unbedingt vormerken! Enrico Brissa, ehemaliger Protokollchef der früheren Bundespräsidenten Christian Wulff und Joachim Gauck, liest am 28. Februar um 19.30 Uhr in der Thalia Buchhandlung Obernstraße 44-54 aus seinem Buch „Auf dem Parkett – Kleines Handbuch des weltläufigen Benehmens“. Der Eintritt kostet 6 Euro. Was seine Zuhörerinnen und Zuhörer erwartet? Ein Plädoyer für die schönen Künste der Höflichkeit. Enrico Brissa, der seit 2016 das Protokoll im Deutschen Bundestag leitet, gibt Antworten auf Fragen, die uns im gesellschaftlichen Alltag begegnen und nicht selten zu Unsicherheit führen: Wie bringt man einen Toast aus? Wie entschuldigt man sich stilvoll? Wie lernt man, mit Komplimenten umzugehen? Humorvoll und ohne erhobenen Zeigefinger erweckt der Autor im Rahmen der Veranstaltung die alte Schule des korrekten Benehmens zu neuem Leben. Dabei kann jeder etwas über guten Stil im zwischenmenschlichen Umgang lernen. Was ebenfalls Klasse hat: Enrico Brissa verzichtet auf sein Honorar für die Lesung und spendet das Geld an die BREMER ENGEL. Ein herzliches Dankeschön dafür!